Kirchenvorstand von St. Walburga Overath

Verantwortung in der Gemeinde

Aufgabe und Ursprung des Kirchenvorstandes

 

Der Kirchenvorstand ist das gesetzliche Vertretungsorgan der Kirchengemeinde.

Während dem Pfarrgemeinderat die Mitgestaltung des Gemeindelebens zufällt, umfaßt der Aufgabenbereich des Kirchenvorstandes die rechtsgeschäftliche Vertretung der Gemeinde und die Beschaffung der Mittel.

Bei allen Entscheidungen in einer Pfarrgemeinde, die auch finanzielle Auswirkungen haben, ist dieses demokratisch gewählte Gremium einbezogen und entscheidend (Verwaltung des Vermögens, Instandhaltungen, Vertragsabschlüsse, Personalangelegenheiten, Anschaffungen)

Die Einrichtung des Kirchenvorstandes fußt auf einem Gesetz des preußischen Landtags über die Verwaltung des katholischen Kirchenvermögens aus dem Jahr 1875 und 1924, das in das nordrhein-westfälische Landesrecht übergegangen ist.

 

Organisation

Funktion

Name

Telefon

Vorsitz

Leitender Pfarrer Gereon Bonnacker

siehe Pfarrverband Overath

1. Stellvertretender Vorsitzender

Gerd Greven

2. Stellvertretender Vorsitzender

Alois Wester

Vertreter im Kirchengemeindeverband

Christine Miebach und Gerd Höfer

Vertreter im Pfarrgemeinderat

Susanne Wester

Vertreter im Stadt/Kreisdekanat

Dr. Bruno Becker

Mitglieder

Dr. Bruno Becker

Gerd Greven

Ulrich Häger

Gerd Höfer

Werner Malczewski

Christine Miebach

Herbert Miebach

Alois Wester

Susanne Wester

Pfarrer Gereon Bonnacker

Stand 11/2010


| Home > Kirchenvorstand |